Aktuelles
Blühende Gingkoblätter

OÖ Landesgartenschau „Echter Glücksfall“

Die Organisatoren ziehen positiv Bilanz und freuen sich über das gelungene Gartenfest.
"Ich gratuliere dem Markt Kremsmünster und allen Beteiligten zu diesem Erfolg. Mit großer Gastfreundschaft und viel Engagement wurden die Herzen der Besucherinnen und Besucher erobert", freut sich Landeshauptmann Stelzer über den Erfolg. Für Bürgermeister Gerhard Obernberger war das Großevent ein „echter Glücksfall. Von diesem stimmungsvollen Fest werden wir noch lange zehren“. Obernberger zeigt sich mit der Resonanz auf das Sommerfest hochzufrieden. 

Bildtext V.l.: Thomas Watzenböck (Schloss Kremsegg), Bgm. Gerhard Obernberger, LH Thomas Stelzer, Abt Ambros Ebhart, GF Karin Imlinger-Bauer und LR Max Hiegelsberger.

Ob am neuen Marktplatz, in den Stiftsgärten oder im Park des Schlosses Kremsegg, die Aufenthaltsqualität hat sich für alle Generationen deutlich verbessert.

DSC 578 Kopie

„Unsere Gäste erlebten sechs Monate lang, was eine Landesgartenschau so einzigartig macht: Freude, Emotionen und viele, viele Glücksmomente“, betont Dr. Thomas Watzenböck, Präsident des Vereins Musica Kremsmünster. Auch Gartenschau Geschäftsführerin Mag. Karin Imlinger-Bauer zeigt sich mehr als zufrieden. „Wir werden sicher positiv bilanzieren. Was mich besonders freut ist der Rekord an verkauften Dauerkarten. Über 4.400 Besucher kamen regelmäßig und ließen sich kein Event im Stift, Markt und Schloss entgehen“.

Den gesamten Text der Abschluss Pressekonferenz am 11. Oktober 2017 finden Sie hier.