Allgemeine Geschäftsbedingungen

Landesgartenschau 2017 GmbH – Stift 1 – 4550 Kremsmünster - Österreich  

 

1.Geltungsbereich

Für den Erwerb von Eintrittskarten für die Landesgartenschau 2017 GmbH in Kremsmünster gelten die nachfolgenden, speziellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Erwerb von Eintrittskarten (im Folgenden: AGB). Für den Besuch der Landesgartenschau Kremsmünster 2017 gelten zudem die "Besucherordnung und Allgemeinen Geschäftsbedingungen".

2. Datenschutz

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert werden. Die Daten werden im Rahmen der Geschäftsabwicklung und nur für diese Dauer erhoben, verarbeitet und genutzt. Im elektronischen Geschäftsverkehr wird der Vertragstext nicht gespeichert.

3. Leistung

Gegenstand der in diesem Vertrag geregelten AGBs zwischen dem Kunden und der Landesgartenschau 2017 GmbH (im Folgenden: Kauf) ist der Verkauf von Tickets, einschließlich deren Versand.

4. Vertragspartner

Vertragspartner ist die Landesgartenschau 2017 GmbH. Tickets für die Landesgartenschau Kremsmünster sind grundsätzlich bei der Geschäftsstelle bzw. den autorisierten Verkaufsstellen zu beziehen.

5. Preise/Versandkosten

5.1 Der angegebene Preis für die Tickets enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer (13%). Preise siehe: http://www.kremsmuenster2017.at/

5.2 Pro Bestellvorgang fallen zusätzlich zu dem in Ziffer

5.1 genannten Preis Versandkosten in der Höhe von € 3,70 für den eingeschriebenen Postversand an.

6. Bestellung

Karten, die an den Erwerber versendet werden, können nur per Brief, Fax, E-Mail oder im Rahmen des Tickets-Shops bestellt werden.

7. Zahlung

7.1 Wenn Tickets an Privatpersonen versendet werden, kann eine Zahlung der Tickets sowie der Versandkosten nur per Überweisung und Vorkasse erfolgen.

8. Eintrittskarten

8.1.1. Berechtigt zum Zugang auf das Gelände der LGS 2017 sind nur Personen, die im Besitz einer gültigen Eintrittskarte (Tageskarte,  Dauerkarte) sind.

8.1.2. Kinder haben bis einschließlich 5 Jahren (Stichtag bei Dauerkarten ist der 21.04.2017, bei Tageskarten der Eintrittstag) freien Eintritt in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson mit einer gültigen Eintrittskarte.

8.1.3. Die Eintrittskarten mit Familienkarte ist ein Spezialangebot für Familien und berechtigt Kinder und Jugendliche von 6-15 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils mit gültiger Eintrittskarte zum kostenlosen Eintritt. Ein Elternteil darf alle eigenen Kinder im Rahmen dieser Regelung kostenlos mitnehmen. Sofern die OÖ Familienkarte (oder Familienkarten aus anderen österreichischen Bundesländern) vorgelegt wird  

8.1.4. Freien Eintritt in die Landesgartenschau Kremsmünster 2017 haben Begleitpersonen von Personen mit schwerer Beeinträchtigung und Busfahrer.

8.1.5. Es besteht kein Anspruch auf Umtausch oder Rücknahme erworbener Eintrittskarten. Es besteht zudem kein Rückerstattungsanspruch im Falle eines Veranstaltungsausfalls oder vollständiger Belegung vorhandener Plätze bei Veranstaltungen.

8.1.6. Die Eintrittskarten beinhalten bei Vorlage freien Eintritt in den Fischkalter im Stift Kremsmünster sowie in das Musikinstrumentenmuseum im Schloss Kremsegg  

8.1.7. Weiters erklärt sich die BesucherIn mit dem Erwerb einer Eintrittskarte damit einverstanden, dass während der Dauer der Landesgartenschau 2017 GmbH Fotos gemacht und diese zu Werbezwecken von der Landesgartenschau 2017 GmbH verwendet werden.

8.1.8. Die Veröffentlichung von Fotos, Filmaufnahmen, Interviews, Werkstücken etc. aus den Veranstaltungen der Landesgartenschau 2017 GmbH erfolgt auf dieser Website und in von der Landesgartenschau 2017 GmbH genutzten Zeitung „GARTENSCHAUNEWS“ sowie in den sozialen Medien nach den in den Teilnahmebedingungen beschriebenen Kriterien. Ein Rechtsanspruch der dargestellten Personen, Erziehungsberechtigter oder ihrer RechtsvertreterInnen auf Vergütung besteht nicht. Die BesucherIn hat das Recht, der Veröffentlichung von Fotos, auf denen er/sie zu sehen ist, zu widersprechen.

8.1.9. Die BetreiberInnen behalten sich die Veröffentlichung von Fotos, Filmaufnahmen, Interviews, Werkstücke etc. aus den Veranstaltungen der Landesgartenschau 2017 GmbH auf dieser Website und in sozialen Medien sowie in der Zeitung „GARTENSCHAUNEWS“ unter Berücksichtigung der allgemeinen Persönlichkeitsrechte vor.

8.2. Dauerkarten

8.2.1. Dauerkarten berechtigen zum täglichen Besuch der Landesgartenschau Kremsmünster 2017 während des gesamten Veranstaltungszeitraums zu den üblichen Öffnungszeiten. Dauerkarten berechtigten ausschließlich den Karteninhaber zum Eintritt. Sie sind nicht übertragbar.

8.2.2. Gutscheine für Dauerkarten berechtigen nicht zum Betreten des Geländes der LGS 2017, sie müssen rechtzeitig in personalisierte und gültige Dauerkarten eingetauscht werden. Der Umtausch für Dauerkarten erfolgt ab 21. Oktober 2016 in der Geschäftsstelle der Landesgartenschau. Ein Wertersatz von verloren gegangenen Gutscheinen für Dauerkarten ist ausgeschlossen.

8.2.3. Die Kinder-/Jugendlichendauerkarte berechtigt Kinder und Jugendliche von 6  bis 15 Jahren zum Eintritt in die LGS 2017. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der 21.04.2017.

8.2.4. Die ‚Dauerkarte ermäßigt‘ berechtigt Schüler und Studenten ab 16 bis max. 26 Jahre, Lehrlinge ab 16 Jahre, Präsenz- und Zivildiener und Beeinträchtigte (über 50%) zum ermäßigten Eintritt auf das Gelände. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der 21.04.2017  

8.3. Tageskarten

8.3.1. Tageskarten berechtigen zum Besuch des Geländes der Landesgartenschau Kremsmünster 2017 an einem beliebigen Kalendertag (pro Ausstellungsgelände Stift – Schloss) nach Wahl des Karteninhabers im Veranstaltungszeitraum zu den üblichen Öffnungszeiten.

8.3.2 Gutscheine für Tageskarten berechtigen nicht zum Betreten des Geländes der Landesgartenschau Kremsmünster 2017 GmbH, sie müssen rechtzeitig in Tageskarten eingetauscht werden. Der Umtausch für Tageskarten erfolgt ab 21. April 2017 an den Gartenschaukassen der Landesgartenschau. Ein Wertersatz von verlorengegangenen Gutscheinen für Tageskarten ist ausgeschlossen.

8.3.3. Die Kinder-/Jugendlichentageskarte berechtigt Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren zum Eintritt in die LGS 2017. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Eintrittstag.

8.3.4. Die Tageskarte ‚ermäßigt‘ berechtigt Schüler und Studenten ab 16 bis max. 26 Jahre, Lehrlinge ab 16 Jahre, Präsenz- und Zivildiener und Beeinträchtigte (über 50%) zum ermäßigten Eintritt auf das Gelände. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der 21.04.2017

8.3.5. Schüler im Klassenverband zahlen altersunabhängig 2,00 €. Pro Klasse ist eine Lehrperson frei.

8.3.6. Gruppenkarten berechtigen Gruppen mit mindestens 20 Personen das Landesgartenschaugelände zu betreten. Das Gelände muss beim Ersteintritt von der Gruppe geschlossen betreten werden. Der Wiedereintritt ist einzeln möglich.

8.3.7. Die Tageskarte Senioren berechtigen Personen ab 61 Jahren zum Eintritt  

9. Ein- und Zutrittsberechtigung

9.1. Tages- und Dauerkarten berechtigen zum Zugang während der Öffnungszeiten. Sie berechtigen nicht zum Eintritt zu Betriebsräumen. Tages- und Dauerkarten sind während des Besuches des Gartenschaugeländes mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.

9.2. Tageskarten berechtigen zum Eintritt auf das Landesgartenschaugelände an nur einem Kalendertag (pro Ausstellungsgelände Stift – Schloss) nach Wahl des Karteninhabers während der Dauer der Landesgartenschau. Sie verlieren mit Zutritt zum Gelände und Entwertung ihre Gültigkeit. Ein Wiedereintritt kann mit Tageskarten nur über einen Tagesstempel o.ä. erfolgen. Tageskarten sind nach erfolgtem Eintritt nicht übertragbar.

9.3. Dauerkarten berechtigen während ihrer Gültigkeitsdauer ausschließlich denjenigen Besucher zum Eintritt, für den sie ausgestellt worden sind. Hierzu wird die Dauerkarte mit einem Lichtbild, dem Vor- und Nachnamen personalisiert. Dauerkarten sind nicht übertragbar.

9.4. Eintrittskarten, die verfälscht oder in sonstiger Weise manipuliert sind, berechtigen nicht zum Eintritt und werden von der Landesgartenschau ersatz- und entschädigungslos eingezogen. Gleiches gilt im Falle der missbräuchlichen Verwendung von Eintrittskarten.

9.5. Der Zutritt zum und der Aufenthalt auf dem Landesgartenschaugelände mit ermäßigten Eintrittskarten erfordert das Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen, besonders dass der Besucher Nachweise mit sich führt, aus denen sich ergibt, dass in seiner Person die Voraussetzungen der Ermäßigung vorliegen bzw. zum Zeitpunkt des Erwerbs / der Personalisierung vorgelegen haben. Die Nachweise sind auf Verlangen mit der Eintrittskarte vorzuzeigen.

9.6. Kinder unter 12 Jahren haben nur in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson Zutritt, die ebenfalls in Besitz einer gültigen Eintrittskarte ist. Sie dürfen auf dem Gelände nicht unbeaufsichtigt gelassen werden.  

10. Öffnungszeiten

Das Landesgartenschaugelände ist im Veranstaltungszeitraum vom 21.04.2017 bis 15.10.2017 täglich geöffnet. Die Kassen sind täglich von 09.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Der Einlass auf das Gelände ist täglich ab 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr möglich. Der Verbleib auf dem Gelände ist bis Einbruch der Dunkelheit gestattet. Bei Abendveranstaltungen werden die Öffnungs- und Einlasszeiten verlängert.    

11. Lieferung

11.1. Der Zeitpunkt der Lieferung ist abhängig Zahlungseingang. Der Versand der bestellten Tickets wird mit dem Zeitpunkt des Eingangs der Zahlung durch den Kunden bei der Landesgartenschau 2017 GmbH in die Wege geleitet.  

11.2. Sollten dem Kunden innerhalb von 14 Tagen nach der Bestellung die Tickets noch nicht zugegangen sein, ist der Kunde verpflichtet, die Landesgartenschau 2017 GmbH auf diesen Umstand unverzüglich hinzuweisen.

12. Reklamationen

Der Käufer ist verpflichtet, die Tickets bei Erhalt auf ihre Richtigkeit in Hinblick auf Anzahl, Preis und Datum zu überprüfen. Eine Reklamation fehlerhafter Tickets hat unverzüglich (binnen dreier Arbeitstage) nach Eingang der Tickets beim Kunden schriftlich per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg an die LGS 2017 GmbH zu erfolgen. Maßgeblich für die Wahrung der Reklamationsfrist ist der Poststempel bzw. das Übertragungsprotokoll (E-mail, Fax). Nach Ablauf der Reklamationsfrist bestehen keine Ansprüche auf Rücknahme oder Änderung der Tickets.

13. Erstattung von Tickets

Ein Umtausch von Tickets ist grundsätzlich ausgeschlossen. Dem Kunden abhanden gekommene oder zerstörte Tickets werden nicht kostenlos ersetzt oder erstattet. Im Falle des Verlustes einer Dauer- oder Tageskarte besteht weder ein Anspruch auf eine Ersatzkarte noch auf sonstigen Ersatz. Entsprechendes gilt beim Tod des Dauerkarteninhabers. Personen, denen für die Landesgartenschau 2017 Hausverbot erteilt worden ist, haben keinen Anspruch auf Wertersatz.

14. Widerrufs- und Rückgaberechte

Hinsichtlich des Erwerbs der Tickets besteht kein Widerrufs- oder Rückgaberecht des Kunden. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Annahme durch die LGS 2017 GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme und Zahlung der Bestellung.